Gisela Christof bietet in Hollen heilpädagogisches Reiten an

Therapeuten mit weichem Fell und vier Hufen

Artikel aus Kreiszeitung vom 20.03.2015

Hollen - Von Charlotte Reinhard. Als Gisela Christof den Gurt mit den Haltegriffen auf den Rücken von Haflinger-Wallach Nico legt, klatscht Dina vor Freude in die Hände. Sie weiß, dass es jetzt losgeht. Gleich wird Reitpädagogin Christof sie auf den Rücken des Pferdes heben. Genau wie viele andere Mädchen in ihrem Alter liebt die 15-Jährige Pferde. Dina ist körperlich und geistig behindert. Beim heilpädagogischen Reiten auf dem Hof „Kleiner Krauter“ in Martfeld-Hollen wird sie körperlich, geistig, sozial und emotional gefördert.

zum ganzen Artikel der Kreiszeitung